Das Institut für Ökumenische Forschung des Lutherischen Weltbunds (LWB) in Strasbourg feierte am 24. April 2015 sein 50-jähriges Bestehen im Séminaire Protestant. Der Leiter des Konfessionskundlichen Instituts, Dr. Walter Fleischmann-Bisten, würdigte in einem Grußwort die lange Verbundenheit in der ökumenischen Forschung. “Seit der Gründung des Instituts für Ökumenische Forschung des LWB bestehen intensive Verbindungen und…

read more »

Matthias Meyer (Referat Ökumene am Konfessionskundlichen Institut) dokumentiert im Kirchlichen Jahrbuch den unverhofften ökumenischen Aufbruch der Initiative „ÖKUMENE JETZT!“. Ist die Initiative inzwischen verpufft und bedeutungslos? Das war nicht die Intention der hochrangigen Initiativgruppe. Was bleibt? Was wird folgen? Prof. Dr. Michael Plathow (Bundesdirektor i.R. am Konfessionskundlichen Institut Bensheim und gegenwärtig Vorstandsmitglied im Evangelischen Bund Baden)…

read more »

Der EKD-„Grundlagentext“ zum Reformationsjubiläum „Rechtfertigung und Freiheit“ ist auf große Resonanz gestoßen. Die Druckauflage liege mittlerweile bei 15.000 Exemplaren, sagte EKD-Pressesprecher Carsten Splitt. Hinzu kämen rund 12.000 PDF-Downloads von der Internetpräsenz der EKD (www.ekd.de). In einem Geleitwort zur vierten Auflage freut sich der Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm: „Es wird wieder über Theologie diskutiert und dazu…

read more »

Im Rahmen der Ingelheimer Schöpfungswoche zum Thema „Freiheit, die ich meine“ findet am Donnerstag, 23. April 2015, um 20.00 Uhr in der Burgkirche Ober-Ingelheim das diesjährige “Burgkirchengespräch” statt. „Ein Christenmensch ist ein freier Herr über alle Ding und niemandem untertan, und ein Christenmensch ist ein dienstbar Knecht und jedermann untertan.“ Soweit Martin Luther. Wie ist diese Botschaft…

read more »

Für Theologie-Studierende der Universität Tübingen findet vom 10.-13. März 2015 ein Intensivseminar im Konfessionskundlichen Institut in Bensheim statt. Das Seminar wird von der Universität Tübingen veranstaltet, die Leitung hat der Evangelische Bund Württemberg, Ansprechpartnerin ist Dr. Susanne Schenk. Die inhaltlichen Impulse kommen von den Referentinnen und Referenten des Konfessionskundlichen Instituts. Das Seminar umfasst eine Einführung in die Geschichte…

read more »
MD_6-2014

LEITARTIKEL Die Familiensynode in Rom als Lehrstück für den weiteren Weg von Ulrich Ruh (kostenfrei lesen)   HAUPTAUFSATZ Reformation und Politik von Albrecht Beutel   BERICHTE-ANALYSEN Ökumenischer Lagebericht 2014 von Martin Bräuer, Paul Metzger, Walter Fleischmann-Bisten, Matthias Meyer, Gisa Bauer „Wie ein semitisches Christentum hätte sein können“ von Jaroslav Vokoun 40 Jahre Studieren im Land der Bibel von Julia Schramm

read more »
14-Brennpunkt-Oekumene-Buchtitel

Katholisch – evangelisch: Was geht gemeinsam? Was nicht? Und warum geht nicht mehr gemeinsam? Auf diese Fragen antwortet Paul Metzger, Catholica-Referent im Konfessionskundlichen Institut des Evangelischen Bundes in Bensheim, mit seinem Buch „Brennpunkt Ökumene. Möglichkeiten am Ort“. Das Buch mit einem Vorwort der katholischen Theologie-Professorin Johanna Rahner und einem Nachwort von Abt Marianus Bieber OSB…

read more »