(v. l. n. r.): Daniel Lenski, Angelious Michael, Dr. Mareile Lasogga und Dr. Martin Bräuer

Die Realität der evangelischen Kirchen sowie die ökumenische Situation in Indien waren Themen der Präsentation von Angelious Michael, die er bei seinem Besuch am 12. Juli 2017 im Konfessionskundlichen Institut gehalten hat. Michael ist Partnerschaftsbeauftragter der Jeypore Evangelisch-Lutherischen Kirche, deren ca. 150.000 Mitglieder vor allem im östlichen Bundesstaat Odisha leben. Im anschließenden Gespräch mit den Referenten des Konfessionskundlichen Instituts beschrieb der ehemalige Vizepräsident des National Rates Christlicher Kirchen in Indien vor allem die Herausforderung, kastenlose Dalit und indigene Gruppen als Mitglieder einer Kirche zu integrieren.

Der Kontakt mit Herrn Michael war durch die diesjährige Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes in Windhuk (Namibia) zustande gekommen, an welcher für das Konfessionskundliche Institut Daniel Lenski als Referent für Weltökumene teilgenommen hat.