„Contours of European Adventism“ hieß das internationale Symposium, das vom 23. bis zum 26. April 2018 in der Theologischen Hochschule der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Friedensau (bei Magdeburg) stattfand. Der Untertitel „Issues in the History of the Denomination on the Old Continent“ traf zwar auf etliche Beiträge zu, doch die Konferenz leistete sehr viel mehr:…

weiterlesen »

Inhalt MD 02/2018: Annette Kurschus: Das Wittenberger Zeugnis 2017 Franz Segbers: Globalisierung und die befreiende Katholizität der Kirchen Mario Fischer: Credo ecclesiam – Unerhörte ekklesiologische Zwischenrufe in die kirchlichen Neuordnungsdebatten der 1950er Jahre Martin Bräuer: Papst Franziskus fünf Jahre im Amt Martin Bräuer: Zum Tod von Kardinal Karl Lehmann Rezensionen: Fulvio Ferrario: Il futuro della…

weiterlesen »
Protestant Forum for Young Theology

Auf der evangelischen Nachrichtenseite evangelisch.de berichtet KI-Referent Daniel Lenski über das Protestant Forum for Young Theology vom 4. bis zum 8. April in Wroclaw (Breslau). Dieses wurde vom Evangelischen Bund Hessen und der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa in Zusammenarbeit mit dem Konfessionskundlichen Institut organisiert. Der Artikel ist hier zu finden.  

weiterlesen »

Mit einem Gottesdienst am 13. April in der Bensheimer Michaelskirche wurden die neuen Fachreferenten des Konfessionskundlichen Instituts des Evangelischen Bundes: Dr. Dagmar Heller, Fachreferentin für Orthodoxie, Daniel Lenski, Fachreferent für Anglikanismus und Ökumene auf Weltebene und Dr. Lothar Triebel, Fachreferent für freikirchliche Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene, feierlich in ihre neuen Aufgaben eingeführt. „Ich…

weiterlesen »
Junges Forum, Wroclaw

Von Rom bis Amsterdam, von Le Havre bis Tallinn sind die Teilnehmer*innen des ersten Protestantischen Forums für Junge Theologie in Wroclaw (Polen) eingetroffen, um darüber ins Gespräch zu kommen, was es heißt, heute in Europa protestantisch zu sein. Das Forum, das vom 4. bis zum 8. April 2018 stattfindet, wird vom Evangelischen Bund Hessen (EBH) und…

weiterlesen »
Weltmissioneskonferenz in Arusha (Quelle: ÖRK)

Mit der Forderung nach einer stärkeren Beteiligung von Frauen in kirchlichen und politischen Entscheidungsprozessen hat am 8. März 2018 die Weltmissionskonferenz in Arusha (Tansania) begonnen. In seiner Eröffnungsansprache wies der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Olav Fykse Tveit, darauf hin, dass es ein wichtiges Zeichen sei, dass der Beginn der Konferenz mit dem…

weiterlesen »
Teilnehmer KKT 2018

Teilnehmer*innen aus Estland, Großbritannien, Italien, Österreich, Ungarn und Deutschland diskutierten am 2. und 3. März 2018 das Thema „Europa und die Kirchen. Zwischen gemeinsamer Vision und einzelkirchlichen Interessen“. Dies war die Überschrift der 62. Europäischen Tagung für Konfessionskunde, die in diesem Jahr wieder im Konfessionskundlichen Institut in Bensheim stattfand. Als Referent konnte u.a. Dr. Mario…

weiterlesen »

Vom 8. bis 13. März 2018 findet in Arusha (Tanzania) die Weltmissionskonferenz statt, die von der Kommission für Weltmission und Evangelisation des Ökumenischen Rates der Kirchen verantwortet wird. Delegierte und Gäste aus aller Welt werden unter dem Titel „Vom Geist bewegt – zu verwandelnder Nachfolge berufen“ über das Verständnis von Mission und Evangelisation in den…

weiterlesen »

Inhalt MD 01/2018: Ralf Meister: Von Konfessionen und Konfessionslosen Ulrich H.J. Körtner: Evangelische Identität im säkularen Kontext Michael Biehl: „Moving in the Spirit“ – Die Weltmissionskonferenz in Arusha im Kontext gegenwärtiger missionstheologischer Debatten Diana Lunkwitz: Constructing mission(s) – Mission und „Afrika-Bilder“ in der Geschichte des Ökumenischen Rates der Kirchen Dagmar Heller: Für einander einstehen Rezension:…

weiterlesen »

Die Frühjahrssynode der Kirche von England fand vom 8. bis zum 10. Februar 2018 in London statt. Die Delegierten diskutierten u.a. eine mögliche Revision des Verfahrens der Bischofsernennung und die ökumenischen Beziehungen zur Methodistischen Kirche. Auch wurde der Umgang mit dem Thema Missbrauch innerhalb der Kirche von England diskutiert. Zugleich beschäftigten sich die Synodalen mit…

weiterlesen »