Die Freiheit der Gläubigen – Umstrittene Tendenzen der Frömmigkeit … (Band 58)

Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Beschreibung

Weder dem protestantischen Pietismus noch dem osteuropäisch-jüdischen Chassidismus – zwei der großen Frömmigkeitsbewegungen der Neuzeit – wird im theoretisch-theologischen Bereich viel Innovatives attestiert. Unter den Zeitgenossen sorgten beide Bewegungen jedoch für großes Furore. Ihre Frömmigkeitspraxis zeigt, was darin als das spezifisch Pietistische bzw. Chassidische verstanden wird.

Vor diesem Hintergrund untersucht der Autor diese praktische Frömmigkeit als zentrales Merkmal beider Bewegungen, wobei die polemische Perspektive der Antipietistica bzw. Antichassidica in Beziehung gesetzt wird mit derjenigen der originär pietistischen bzw. chassidischen Schriften, die zu jener Frömmigkeit anleiten.

Dieser Ansatz nimmt auf systematische Weise zwei ›Phänomene‹ in den Blick, die aufgrund eher oberflächlicher Parallelen schon mehrfach als »verwandt« bezeichnet wurden. Über die zentralen Bestimmungskriterien hinaus zeigt er Tendenzen des Frommen in der Neuzeit auf – in einem über Religions-, Kultur- und Territorialgrenzen hinausgehenden Bezugsrahmen.

Zusätzliche Information

Autor

Erscheinungsjahr

Seiten

Verlag

ISBN