Vom 6.-8. Februar tagte der Ökumenische Studienausschuss des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes – ÖSTA – im Ökumenischen Institut des Lutherischen Weltbundes in Straßburg. Seine Aufgabe ist die Begleitung der theologischen Arbeit und der ökumenischen Dialoge des Lutherischen Weltbundes aus Sicht des deutschen Luthertums und bereitet z.B. Stellungnahme-Entwürfe für das Deutsche Nationalkomitee des Lutherischen Weltbundes…

weiterlesen »

Das Centro Melantone ist ein ökumenisches Studienzentrum, gegründet von der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Italien (ELKI) und der Waldenser-Fakultät für Theologie in Rom. Es bietet unter anderem evangelischen Theologie-Studierenden, die ein Jahr in Rom ihren ökumenischen Horizont erweitern möchten, Unterkunft, Betreuung, Studienberatung und inhaltliche Veranstaltungen zur weiteren Vertiefung. Im laufenden Studienjahr sind acht Studierende aus Deutschland. Der…

weiterlesen »

Vom 25. bis 26. Januar 2019 unternahm eine Gruppe von acht evangelischen Theologiestudierenden aus Tübingen mit ihrem Dozenten Jonathan Reinert, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kirchengeschichte I, eine Exkursion zum Konfessionskundlichen Institut in Bensheim. Der stellvertretende Leiter Pfarrer Martin Bräuer DD stellte gemeinsam mit den beiden Referent*innen Dr. Lothar Triebel und Dr. Dagmar Heller die…

weiterlesen »

Anlässlich des 70. Geburtstags der beiden Professoren Bernd Jochen Hilberath und Karl-Josef Kuschel veranstaltete das Institut für Ökumenische und Interreligiöse Forschung der Universität Tübingen am 24. Januar ein Symposion zum Thema „Dialog der Religionen – worauf es uns ankommt”. Als ‚Schwesterinstitut‘ war das KI durch die Referentin Dr. Dagmar Heller vertreten. Die jetzige Leiterin des…

weiterlesen »

„Ökumenische Hermeneutik. Stand der Dinge, Defizite, Perspektiven.“ Unter diesem Titel stand ein Symposion, das am 18. und 19. Januar 2019 im Internationalen Wissenschaftsforum Heidelberg veranstaltet wurde. Anlass war das Gedenken an Prof. Dr. h.c. mult. Dietrich Ritschl, PhD., D.D., der in diesem Zusammenhang auch in einer akademischen Feier in der Alten Aula der Universität Heidelberg…

weiterlesen »
Dr. Johannes Oeldemann, Prof. Dr. Wolfgang Thönissen, Dr. Dagmar Heller, Dr. Mareile Lasogga, Dr. Lothar Triebel, Ellen Terhorst, PD Dr. Burkhard Neumann, Martin Bräuer D.D.

Für zwei Tage (29./30.Oktober) machte sich das Kollegium des KI auf den Weg nach Paderborn zum jährlichen Treffen mit den Kolleg*innen des Johann-Adam-Möhler-Instituts für Ökumenik in Paderborn. In gewisser Hinsicht ist das Paderborner Institut das katholische Pendant zum Bensheimer Institut. Daher war dieses Treffen dem gegenseitigen Austausch über die derzeitige Arbeit und der Verabredung gemeinsamer…

weiterlesen »
Referent*innen_GV2018

Vom 11.-14. Oktober 2018 fand in Heidelberg die 110. Generalversammlung des Evangelischen Bundes statt. Die Referenten und Referentinnen das Konfessionskundlichen Instituts stellten dabei – wie jedes Jahr – den Ökumenischen Lagebericht vor. Direktorin Dr. Mareile Lasogga berichtete schwerpunktmäßig von der Vollversammlung der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europe (GEKE) und den Gesprächen zwischen der GEKE und…

weiterlesen »
Teilnehmer der 20. Wissenschaftliche Konsultation der Societas Oecumenica

Unter dem Thema „Nationen und Kirchen: Ökumenische Antworten auf Nationalismus und Migration“ tagte vom 23.8.-25.8.2018 im Heinrich-Pesch-Haus in Ludwigshafen die Societas Oecumenica mit rund 80 Teilnehmer*innen aus etwa 20 Ländern. In mehreren Hauptvorträgen ging es um das Verhältnis von ‚Staat‘ und ‚Nation‘ sowie die ökumenische Problematik von Migration und Nationalismus. Der Hauptvortrag des katholischen, in…

weiterlesen »

Vom 8. bis 13. März 2018 findet in Arusha (Tanzania) die Weltmissionskonferenz statt, die von der Kommission für Weltmission und Evangelisation des Ökumenischen Rates der Kirchen verantwortet wird. Delegierte und Gäste aus aller Welt werden unter dem Titel „Vom Geist bewegt – zu verwandelnder Nachfolge berufen“ über das Verständnis von Mission und Evangelisation in den…

weiterlesen »

Die Frühjahrssynode der Kirche von England fand vom 8. bis zum 10. Februar 2018 in London statt. Die Delegierten diskutierten u.a. eine mögliche Revision des Verfahrens der Bischofsernennung und die ökumenischen Beziehungen zur Methodistischen Kirche. Auch wurde der Umgang mit dem Thema Missbrauch innerhalb der Kirche von England diskutiert. Zugleich beschäftigten sich die Synodalen mit…

weiterlesen »