Der Dialog zwischen Christentum und Islam ist inzwischen eine Tatsache, die auf ganz unterschiedlichen Ebenen abläuft. Auch hier in Deutschland gibt es verschiedene Gelegenheiten, bei denen sich Vertreter der christlichen Kirchen zu Gesprächen treffen oder aber auf Gemeindeebene Christen und Muslime sich gegenseitig einladen. In der öffentlichen Wahrnehmung finden solche Begegnungen vor allem zwischen…

weiterlesen »

  Ausdruck weltweiter Solidarität In nicht einmal fünf Monaten hat das Corona-Virus die Welt in einen Ausnahmezustand versetzt. Gesundheitssysteme sind überlastet, Bildungseinrichtungen wurden für 70% der Lernenden weltweit geschlossen, die Wirtschaft ist vielerorts zusammengebrochen, die Arbeitslosigkeit ist angestiegen. Und nicht wenige haben ihr Leben in diesen letzten Monaten verloren. Von der Pandemie betroffen sind alle,…

weiterlesen »

Religion und Corona: Eine erste Zwischenbilanz von Prof. Dr. Ulrich Körtner Das Auftreten des Corona-Virus hat auch die Kirchen vor große Herausforderungen gestellt. Vor allem die grundsätzliche Frage, ob und wie relevant die Kirchen eigentlich für die Gesellschaft sind, wurde an vielen Stellen aufgeworfen und diskutiert. Der Wiener Systematiker Prof. Dr. Ulrich Körtner hat in…

weiterlesen »
Das Kollegium des KI bei der Videokonferenz

Trotz der Corona-Zeit geht die Arbeit im Konfessionskundlichen Institut weiter, wenn auch in Home-Office und in virtueller Zusammenarbeit. So wurde am 1. April auch die neue Referentin für Weltökumene, Pfarrerin Dr. Hanne Lamparter, nicht physisch, sondern per Videokonferenz begrüßt und mit ihrer neuen Arbeit vertraut gemacht. Frau Lamparter ist Pfarrerin der Evangelischen Landeskirche in Württemberg…

weiterlesen »

Das Konfessionskundliche Institut des Evangelischen Bundes e.V. in Bensheim (Bergstraße) sucht schnellstmöglich, spätestens zum 01. Juni 2020 eine Verwaltungsfachkraft in Teil- oder Vollzeit Die/der Stelleninhaber*in hat folgende Aufgaben: Koordination der gesamten Büroorganisation und betrieblichen Abläufe Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit (digitale Medien, Printmedien) Vertriebssachbearbeitung (Datenpflege, Versandabwicklung) Gebäudemanagement Beschaffung und Überwachung der technischen Ausstattung (z.B. im IT-Bereich) Sonstige kaufmännische…

weiterlesen »

„Zwischen Orient und Okzident“ was das Thema einer Tagung, die anlässlich der 111. Generalversammlung des Evangelischen Bundes vom 25.-27. Oktober 2019 in Paderborn stattfand. Das Kollegium des Konfessionskundlichen Instituts stellte – wie es bei dieser Gelegenheit schon eine lange Tradition hat – den Ökumenischen Lagebericht vor. Aus den konfessionellen Bereichen, zu denen die vier Referate…

weiterlesen »

Gemeinsam mit Dr. Richard Janus vom Zentralvorstand des Evangelischen Bundes e.V.  besuchten die kommissarische Leiterin des KI, Dr. Dagmar Heller, und der Freikirchenreferent Dr. Lothar Triebel am 9. Oktober 2019 die Geschäftsstelle des Deutschen Evangelischen Kirchentages (DEKT) in Fulda. Zweck dieser Reise war ein ausführliches Gespräch mit der Generalsekretärin des DEKT, Prof. Dr. Julia Helmke,…

weiterlesen »

  Anfang Oktober besuchte Mag. Theol. Annegret Lingenberg das Konfessionskundliche Institut. Annegret Lingenberg war von 2000-2015 ehrenamtliche beratende Mitarbeiterin für Anglikanismus und Altkatholizismus im Konfessionskundlichen Institut ist. Sie ist Pfarrerin im Ehrenamt der evangelischen Landeskirche in Baden. Mit Annegret Lingenberg gab es im Konfessionskundlichen Institut zum ersten Mal eine Mitarbeiterin, die für Anglikanismus zuständig war….

weiterlesen »

Ende September fand das jährliche Treffen des Councils der European Baptist Federation (EBF) in Glasgow statt. Die dreitägige nichtöffentliche Tagung durfte von zwei ökumenischen Gästen beobachtet werden: Vom Generalsekretär der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE), Dr. Mario Fischer, und vom Freikirchenreferent des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim, Dr. Lothar Triebel. Zur EBF gehören nicht nur Baptistenbünde…

weiterlesen »

Vom 09.-19. September 2019 fand in Rom der diesjährige Sommerkurs des Centro Melantone für deutschprachige Theologie-Studierende unter der Leitung von Prof. Dr. Schneider-Ludorff und Pfr. Martin Bräuer D.D. sowie Pfr. Tom Siller, dem Studienleiter des Centro Melantone, statt. Dabei wurden in täglichen Seminareinheiten vielfältige mit Rom und dem Christentum zusammenhängende Fragen erörtert. Dazu gehörten auch…

weiterlesen »