Intensivseminar-1

Seminar Reformation in Mansfeld

Das Konfessionskundliche Institut bietet Kurse und Seminare für Theolog*innen an, damit diese als Multiplikator*innen ihr Wissen zu den Themenbereichen Ökumene und Konfessionskunde weitergeben können.

Ab Herbst 2020 bietet das Konfessionskundliche Institut des Evangelischen Bundes in Bensheim wieder eine Reihe von Fortbildungskursen an, die zum Erwerb eines Zertifikats
„Berater*in für Konfessionskunde“ führen. Die Reihe besteht aus vier Kursen, davon Grundkurse I und II sowie zwei weitere thematische Aufbaukurse. Eine Teilnahme an einzelnen Kursen ohne Zertifikatserwerb ist möglich.

Der Grundkurs „Konfessionskunde I“ findet statt vom 16. bis 20. November 2020. Dieser Kurs (zusammen mit dem im Frühjahr 2021 folgenden Grundkurs II von 15.3. bis 19.3.2021) vermittelt ökumenische und konfessionskundliche Grundkenntnisse über den landeskirchlichen Protestantismus, die Katholischen Kirchen (alt-katholisch und römisch-katholisch), die Orthodoxie, den Anglikanismus, die Freikirchen, die charismatische Bewegung und die Pfingstkirchen sowie über die weltweiten ökumenischen Zusammenschlüsse.

Am Anfang steht die Begriffs- und Inhaltsklärung von „Konfession, Konfessionskunde und Ökumene“. Bei der Einführung in die oben genannten Konfessionsfamilien, welche von unseren jeweiligen Fachreferenten gegeben werden, werden die einzelnen Kirchen mit ihrer Geschichte, ihrer theologischen Charakteristik, ihrer Ekklesiologie und daraus sich ergebenden Struktur, ihrer Spiritualität und ihrem gottesdienstlichen Leben sowie ihren jeweiligen Positionen im ökumenischen Prozess und damit ihrer ökumenischen ‚Kompatibilität‘ dargestellt. Neben Vorträgen und anschließender Aussprache finden auch Einheiten statt, die grundlegende Texte der einzelnen Konfessionsfamilien studieren. Exkursionen zu Einrichtungen anderer Kirchen sowie Gottesdienstbesuche runden den Kurs ab.

Ort: Heppenheim (Bergstraße), Haus am Maiberg.
Höchstteilnehmerzahl: 20 Personen.
Kosten: Seminarpauschale 500,- Euro
(Unterkunft im Einzelzimmer,
alle Seminareinheiten, Transfers und Mahlzeiten)

Der Kurs gilt in den meisten Landes- und Freikirchen als offizielle Fortbildungsveranstaltung. Informationen über Zuschüsse geben die zuständigen Abteilungen in den Landeskirchenämtern, Konsistorien bzw. Kirchenverwaltungen. Ihre Anmeldung richten Sie bitte bis spätestens 1. Juli 2020 je nach den Bestimmungen der einzelnen Kirchen auf dem Dienstweg oder formlos, mit Fax oder Mail an:

Konfessionskundliches Institut des Evangelischen Bundes
Postfach 1255, 64602 Bensheim
Tagungsbüro: Claudia Mark
Tel.: 06251/843311
Fax: 06251/843328
Mail: info@ki-eb.de


Sie erhalten nach Eingang Ihrer Anmeldung eine Anmeldebestätigung.
Der genaue Verlaufsplan mit Informationen zur Anreise wird Ihnen rechtzeitig zugeschickt.