Wie alle gesellschaftlichen Institutionen und Organisationen fügen sich auch die Freikirchen ins Unvermeidliche oder besser: Sie gestalten die Situation mit ihren Möglichkeiten. Diese sind sehr verschieden, z.T. aber erheblich moderner und für die jetzigen Bedingungen leichter adaptierbar als in römisch-katholischen Bistümern und evangelischen Landeskirchen mit ihren jeweiligen Pfarr- bzw. Kirchengemeinden oder aber auch in orthodoxen…

weiterlesen »

„Wenn die Kirche nicht Eucharistie feiert, ist sie keine Kirche mehr. Und umgekehrt gilt deshalb: Die Eucharistie konstituiert die Kirche, Eucharistie bedeutet Kirche.“ So hat der griechisch-orthodoxe Metropolit von Deutschland einmal das zentrale Verständnis von Kirche in der orthodoxen Theologie beschrieben. Die Maßnahmen, die nun wegen der Corona-Krise erlassen worden sind, bedeuten hier eine besondere…

weiterlesen »

Das Corona-Virus stellt alle Kirchen vor eine große Herausforderung: Gottesdienste dürfen in vielen Ländern nicht mehr stattfinden. Was bedeutet das für das Selbstverständnis der Kirche? Als evangelische Christen stehen wir nicht allein mit dieser Frage und möchten auch die anderen Kirchen nicht damit allein lassen. Daher wollen wir in den nächsten Tagen und Wochen auf dieser…

weiterlesen »