Zum zweiten Mal organisierte das Orthodoxiereferat des Konfessionskundlichen Instituts in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Karl Pinggéra von der Universität Marburg und der Evangelischen Akademie Hofgeismar eine online-Tagung. Thema dieser Veranstaltung am 2. Juli 2021 war die Frage nach Verständnis und Praxis von Mission in der Orthodoxie. Die Orthodoxiereferentin des KI, Dr. Dagmar Heller, die die…

weiterlesen »

Am 10. und 11. Juni 2021 fand online eine Tagung mit dem Titel „Quo vadis orthodoxe Theologie?“ unter dem Dach der Katholischen Akademie Rottenburg-Stuttgart statt, organisiert vom ‚Arbeitskreis orthodoxer Theologinnnen und Theologen im deutschsprachigen Raum‘. Dabei handelt es sich um einen neuen Zusammenschluss, der 2020 in Wien gegründet wurde Fahinter stehen der Wunsch und die…

weiterlesen »

Mit dem Thema „Sterben und Tod in der Orthodoxie“ wollte sich das Junge Forum Orthodoxie bereits im letzten Jahr beschäftigen. Coronabedingt wurde die Tagung auf 2021 verschoben –  und wurde nun online durchgeführt 16 Teilnehmer*innen trafen sich vor den Bildschirmen am 4. und 5. Juni 2021. Hauptreferent war Prof. Dr. Daniel Benga von der Ausbildungseinrichtung…

weiterlesen »

„Digital und dezentral“, so lautete der aus der Not geborene Werbeslogan für den 3. Ökumenischen Kirchentag (ÖKT), der vom 13. bis zum 16. Mai in Frankfurt am Main, für die meisten Teilnehmer*innen aber im Internet stattfand. Hinzu kamen „dezentrale“ Veranstaltungen an verschiedensten Orten. Indem die Teilnahme am ÖKT also weitgehend am Bildschirm stattfand, bekam das biblische Motto dieses Kirchentags, „Schaut hin“ (Mk 6,38), eine ursprünglich ungeahnte zusätzliche Bedeutung.

weiterlesen »

  Ikonen spielen für orthodoxe Christen und Christinnen eine wichtige Rolle in ihrem Glaubensleben. Dabei hat sich eine besondere Bildkunst entwickelt, die auch bei vielen evangelischen Christen großen Anklang findet. In einem Online- Seminar der Stabsstelle Digitalisierung der EKD am 31. März wird die Orthodoxiereferentin des Konfessionskundlichen Instituts des Ev. Bundes in Bensheim, Pfrin. Dr….

weiterlesen »

Im Herbst 2020 wurde die Welt wieder einmal auf einen Konflikt aufmerksam gemacht, dessen Wurzeln in der Geschichte weit über 100 Jahre zurück liegen. Außer der prekären Situation von Menschen, die die jüngsten Auseinandersetzungen zwischen Aserbeijan und Armenien um die selbsternannte Republik Karabach (Artsakh) hervorgerufen haben, wird nun auf die Gefahr hingewiesen, dass christliche Kulturdenkmäler…

weiterlesen »

Als wöchentlicher Adventskalender berichtet das KI über die Besonderheiten der Adventszeit und des Weihnachtsfestes in anderen Kirchen. In der 1. Adventswoche geht es um die Orthodoxen Kirchen.

weiterlesen »

  Für viele sieht es so aus, als sei der ökumenische Dialog zwischen den verschiedenen Kirchen gerade einmal etwas mehr als 100 Jahre alt. Dies gilt vor allem für die Begegnung zwischen evangelischen Kirchen und der Orthodoxie. Daher erstaunen immer wieder Entdeckungen von Manuskripten und Texten, die deutlich machen, dass bereits zur Zeit der Reformation…

weiterlesen »

  Der Dialog zwischen Christentum und Islam ist inzwischen eine Tatsache, die auf ganz unterschiedlichen Ebenen abläuft. Auch hier in Deutschland gibt es verschiedene Gelegenheiten, bei denen sich Vertreter der christlichen Kirchen zu Gesprächen treffen oder aber auf Gemeindeebene Christen und Muslime sich gegenseitig einladen. In der öffentlichen Wahrnehmung finden solche Begegnungen vor allem zwischen…

weiterlesen »